· 

2012/001 Zimmerbrand Person in Gefahr

Datum: 02.01.2012
Alarmzeit: 14:21
Einsatzende: 16:10

Alarmschlagwort:

Zimmerbrand

Person in Gefahr

Stichwort:

B3 Person

Einsatzort:

Naisa

Frankenstraße

Alarmierung über: Funkwecker
eingesetzte Fahrzeuge:

MZFLF8LF16

FF Naisa

FF Litzendorf

FF Pödeldorf

FF Scheßlitz

Mannschaftsstärke: 1/1/11

Artikel aus infranken.de

Kleidung fing Feuer: 68-Jährige in Naisa lebensgefährlich verletzt.

Lebensgefährliche Verbrennungen erlitt heute Nachmittag kurz nach 14 Uhr eine 68-jährige Frau im Litzendorfer Gemeindeteil Naisa, als ihre Kleidung Feuer fing. Familienmitglieder löschten die Flammen und alarmierten den Rettungsdienst. Die Frau wurde notärztlich versorgt und mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Wie es zum Ausbruch des Feuers kommen konnte, war zunächst unklar. Nach der Erstversorgung der Verletzten - der Kommandant der FFW Naisa, der den Einsatz leitete, ist auch ausgebildeter Sanitäter - drangen Feuerwehrleute in die Wohnung ein, fanden aber kaum noch Flammen. "Wir haben fürs erste keine Erklärung. Es gab weder Gas noch sonst ein Feuer", schilderte der Kommandant. Brandermittler der Kriminalpolizei nahmen die Suche nach der Ursache auf. Dabei stellte sich heraus, dass beim Umgang mit Feuer die Kleidung der Frau in Brand geraten war. Weitere Personen wurden offenbar nicht verletzt. Im Haus leben noch der 71-jährige Ehemann, im ersten Stock der Sohn der Verletzten mit seiner Frau und zwei Kindern. Deren Wohnung war vom Brand nicht betroffen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Am Einsatzort waren die Feuerwehren aus Naisa, Pödeldorf, Litzendorf, Memmelsdorf und Scheßlitz. Die Staatsstraße war etwa zwei Stunden lang gesperrt, zu größeren Behinderungen kam es aber nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Facebook

Adresse

Feuerwehr Memmelsdorf e.V.

Bahnhofstraße 18

96117 Memmelsdorf

Telefon:  +49 951/700 429 39

E-Mail:   info@feuerwehr-memmelsdorf.de

Suchen